Tag 19: Fahrt nach Philadelphia über Baltimore

Wir sind ewig lange gefahren, das lag aber nicht nur an der Strecke, sondern auch am unglaublichen Stress, den Toni wegen einer Deadline zur Abgabe eines Antrags auf einen gigantischen Forschungs-Grant hatte … über die Organisation des Labors / Lehrstuhls oder wie auch immer die Einheitsbezeichnung in Harvard lautet, sei hier geschwiegen. Sie hatte die Nacht fast durchgearbeitet und machte hinten im Auto einfach weiter, was zu verschiedensten Komplikationen führte. Wie auch immer, wir haben in Baltimore Station gemacht, die Kids waren nicht wirklich begeistert. Das einzig Sehenswerte dort scheint der Inner Habor zu sein.

Die Stadt war sicher mal nett angelegt, die Reste sind aber total überrumpelt von fürchterlichen Bauten der 70er und 60er Jahre!

Weiter ging es nach Philly, wie Insider sagen, ins beste Airbnb der ganzen Tour

in einer auch noch coolen neighbourhood:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s